Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Der valorante Anti -Cheat: Vanguard - wie es funktioniert

Das kompetitive Online-Gaming hat sich in den letzten zehn Jahren zu einem Beruf für Millionen und zu einem Hobby für noch mehr Menschen entwickelt. Mit der steigenden Spielerzahl ist die Überwachung und Aufrechterhaltung einer fairen und Anti-Cheat-Umgebung noch schwieriger geworden. Es gibt eine Vielzahl von Drittanbieter- und proprietärer Software, die von Spieleentwicklern eingesetzt wird, um die Verseuchung durch Online-Spielbetrüger zu kontrollieren, aber nur wenige heben sich vom Rest ab. Eines davon ist Riot Game's proprietäres Anti-Cheat-System, Riot Vanguard, das seit seiner Veröffentlichung mit Riot's Taktik-Shooter VALORANT sowohl Anerkennung als auch Kontroversen hervorgerufen hat.

In diesem Artikel gehen wir alles durch, was ihr über VALORANT Anti-Cheat, Riot Vanguard, wissen müsst, einschließlich der Kontroverse und wie es tatsächlich funktioniert.

Die Notwendigkeit von fortschrittlichen Anti-Cheat-Systemen

Das moderne Online-Glücksspiel ist frustrierender denn je, da die Branche von Betrug geplagt wird. Es ist sogar noch schlimmer geworden, da Betrug zu einem vollwertigen Geschäft geworden ist, das von Tag zu Tag mehr Aufmerksamkeit erhält. Studien zeigen, dass es mehr Betrüger in Online-Videospielen gibt als je zuvor. Wussten Sie, dass 30% der Spieler in einem beliebigen Online-Spiel tatsächlich schummeln? Dies ist im FPS-Genre sogar noch ausgeprägter und trübt die wahre Wettbewerbsfähigkeit der vielen tollen Shooter-Spiele da draußen.

Ganz gleich, wie viele Anti-Cheat-Initiativen die Spieleentwickler gegen Cheater ergreifen, sie finden immer einen Weg, um noch stärker zurückzukommen. Obwohl fast alle modernen Online-Shooter mit Anti-Cheat-Software ausgestattet sind, sind die meisten von ihnen ineffektiv. Riot Games hat jedoch die Dringlichkeit erkannt, eine wirksame Abschreckung gegen Cheater zu entwickeln und ihre eigene Anti-Cheat-Software, Riot Vanguard, entwickelt. Sie erwischt Cheater nicht nur auf frischer Tat, sondern verhindert auch, dass sie das Spielerlebnis komplett stören.

Was ist VALORANT Anti-Cheat: Riot Vanguard?

Riot Vanguard ist ein benutzerdefiniertes Sicherheitstool, das VALORANT hilft, seine Wettbewerbsintegrität gegen Cheater zu bewahren. Die Software wurde von Riot Games selbst entwickelt und ist derzeit eines der effektivsten Anti-Cheat-Programme in der immer größer werdenden Welt der kompetitiven Spiele. Es unterscheidet sich von anderer Anti-Cheat-Software dadurch, dass es aufdringlicher ist und auf Kernel-Ebene auf Ihr System zugreift und mit Windows bootet.

Diese aufdringliche Architektur, die Riot in ihre Anti-Billig-Software implementiert hat, hat sogar einige Bedenken unter den Spielern hervorgerufen, besonders als sie zum ersten Mal herauskam. Die Spieler waren besorgt, dass Riot Games persönliche und sensible Daten von ihren Spielern sammelt. Einige vermuteten sogar, dass das Programm Kryptowährungen auf ihren Systemen schürfen würde. Aber diese Theorien wurden im Laufe der Jahre entkräftet und Wenn man versteht, wie es tatsächlich funktioniert, kann man jeden dieser Verdächtigungen ausräumen.

Wie funktioniert es?

Riot Vanguard ist ein KI-basiertes Anti-Cheat-System und verwendet einen Treiber auf Kernel-Ebene, um Cheating in VALORANT zu verhindern. Der Client läuft immer im Hintergrund, auch wenn das Spiel nicht läuft, aber er hat entgegen der landläufigen Meinung einen Low-Level-Zugriff auf das System. VALORANT Anti-Cheat Riot Vanguard verbindet sich mit den Servern von Riot Games, um jegliche Cheats oder verdächtige Aktivitäten in Ihrem System zu erkennen. Sein KI-System hilft nicht nur bei der Ermittlung von Cheatern, sondern hat es Riot Games auch ermöglicht, mehr Arten von Cheats zu entdecken und mit den cleveren Techniken der Cheater Schritt zu halten.

Und wenn das System verdächtige Aktivitäten entdeckt oder Cheating bestätigt, verteilt Riot Banns an diese Spieler, die 90-120 Tage andauern oder sogar dauerhaft gesperrt werden können. Da Riot Vanguard auf Kernel-Ebene auf die PCs der Cheater zugreifen kann, kann es die Hardware identifizieren und verhindern, dass dieser Computer das Spiel erneut ausführt. Dies ermöglicht es Riot Games nicht nur, Cheater aus dem Spiel zu entfernen, sondern hält die Nutzer auch davon ab, einfach einen neuen Account zu erstellen, um das Spiel zu spielen.

VALORANT Anti-Cheat: Was ist der Kernel-Modus?

Da das Wort "Kernel" oft fällt, wenn es um den VALORANT Anti-Cheat Riot Vanguard geht, ist es wichtig zu wissen, was es eigentlich bedeutet. Einfach ausgedrückt ist der Kernel-Modus oder Kernel-Level-Access ein Computer-System-Privilegien-Modus, der unbeschränkten Zugriff auf ein System und seine Ressourcen gewährt. Das bedeutet, dass der Kernel-Modus nicht nur Zugriff auf die auf einem System laufende Software hat, sondern auch auf die Hardware und den Speicher. Dieser Modus ist für viele Low-Level-Aufgaben in einem Betriebssystem notwendig.

Ist es sicher und handelt es sich um eine chinesische Spyware?

Riot Vanguard benötigt außerdem Kernel-Level-Rechte auf Ihrem PC, um Cheater effizient und effektiv zu untersuchen. Einige Spieler haben jedoch Bedenken geäußert, inwieweit Riot Vanguard Zugriff auf ihre Computer hat. Riot Games selbst hat sich zu diesen Bedenken geäußert und behauptet, dass die Sicherheit im Spiel und die Sicherheit des eigenen Computers Priorität haben.

Einige Spieler haben sogar behauptet, dass es sich bei VALORANT Anti-Cheat um ein chinesisches Spionageprogramm handelt. In Anbetracht der Tatsache, dass der chinesische Mischkonzern Tencent die Mehrheit der Aktien von Riot Games besitzt, und der Tatsache, dass Riot Vanguard jederzeit auf dem PC läuft, ist es verständlich, dass Spieler diese Bedenken haben. Allerdings gibt es so gut wie keine fundierten Berichte darüber, dass Riot Vanguard gegen die Datenschutzrichtlinien von Riot Games verstößt, um sensible persönliche Daten der Spieler zu sammeln. Und Sie können Riot Vanguard jederzeit sperren oder sogar vollständig deinstallieren, wenn Sie noch unsicher sind.

Wie installiert und deinstalliert man Riot Vanguard?

VALORANT Anti-Cheat, Riot Vanguard, wird nicht in einem separaten Paket geliefert, sondern zusammen mit dem Spiel selbst. Das bedeutet, dass es automatisch zusammen mit dem Spiel auf Ihrem PC installiert wird. Wenn du VALORANT noch nicht auf deinem PC installiert hast, gehe auf die offizielle VALORANT-Website und lade den offiziellen Installationsassistenten herunter, nachdem du einen Riot-Account erstellt hast.

Um Riot Vanguard zu deinstallieren, gibt es mehrere Methoden. Sie können das Programm einfach deinstallieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Riot Vanguard-Symbol in der Taskleiste klicken oder indem Sie es einfach in den Windows-Einstellungen unter "Installierte Anwendungen" entfernen. Wenn Sie das Programm, das zum Starten von VALORANT erforderlich ist, neu installieren müssen, können Sie es installieren, indem Sie den Riot-Client öffnen und auf die Schaltfläche "Riot Vanguard installieren" klicken, die sich dort befindet, wo normalerweise die Schaltfläche "Spielen" ist.

Es ist auch erwähnenswert, dass Sie für Riot Vanguard den Secure Boot Modus und TPM (Trusted Platform Module) aktivieren müssen, um das Spiel zu starten. Um Secure Boot zu aktivieren, müssen Sie in den BIOS-Einstellungen Ihres PCs unter den Boot-Optionen diese Option aktivieren. Der Boot-Modus sollte ebenfalls auf UEFI eingestellt sein. Um TPM zu aktivieren, sollten Sie zunächst prüfen, ob Ihr System es unterstützt. Da die meisten modernen Systeme es unterstützen, können Sie einfach im BIOS nach der Option Trusted Computing suchen und sie einschalten. Diese Einstellung unterscheidet sich normalerweise von System zu System, je nach CPU und Plattform, die Sie verwenden. TPM wird normalerweise als Security Device, Security Device Support, TPM State, AMD fTPM switch, AMD PSP fTPM, Intel PTT oder Intel Platform Trust Technology bezeichnet.

Ist der VALORANT Anti-Cheat wirksam gegen Betrug?

Und nun zur entscheidenden Frage: Ist Riot Vanguard tatsächlich effektiv darin, Cheater aufzuspüren und sie loszuwerden? Die einfache Antwort ist ja; es ist effektiv gegen Cheater. In der Tat ist es eines der besten Anti-Cheat-Programme, die es in modernen FPS-Spielen gibt. Es verwendet eine Kombination aus Verhaltensanalyse, Maschinenlernalgorithmen und Heuristiken, um verdächtige Aktivitäten und Cheats in Echtzeit zu erkennen. Und die aufdringliche, kontinuierliche Überwachung ermöglicht es Riot Games, neue Betrugsmethoden in der sich ständig weiterentwickelnden Landschaft von Cheatern zu identifizieren.

Die Statistiken, die Riot der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat, sprechen für die Effektivität ihres Anti-Cheat-Systems. Ende 2020 hat Riot einige Statistiken über die Effektivität ihres Anti-Cheat-Programms veröffentlicht. Sie gaben an, dass 97% der Spieler noch nie einen einzigen Bericht erhalten haben. Und nur 0,6% der Spieler haben mehr als einen Cheat-Bericht erhalten und nur 0,3% haben 3 oder mehr Berichte erhalten. Von allen damals gesperrten Spielern wurden nur 53 % vor ihrer Sperre gemeldet. Diese Zahlen sind zwar nicht perfekt und entsprechen nicht den heutigen Statistiken, aber sie sind ausreichend, um anzunehmen, dass Riot Vanguard effektiv funktioniert.

Sicher spielen auf GameChampions

Da der Kampf gegen Cheater in modernen FPS immer härter wird, sind die Entwickler gezwungen, ständig zu aktualisieren und mit den sich ständig ändernden Taktiken der Cheater Schritt zu halten. Riot Vanguard ist Riot Games' mächtige Waffe in diesem Kampf und mit seinem innovativen Ansatz ist es auch eines der effektivsten Anti-Cheats in der Branche geworden. Auf ähnliche Weise haben wir eine sichere Plattform geschaffen, auf der es keinen Platz für Cheats gibt und auf der ihr Valorant-Turniere um Geld spielen könnt

 

Über den Autor