Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Unterstützungsrolle in League of Legends - Anleitung für Anfänger

Willkommen zu einem umfassenden Leitfaden zum Meistern der Unterstützungsrolle in League of Legends Saison 13. In diesem ausführlichen Leitfaden werden wir die wesentlichen Aspekte des Unterstützungsspiels behandeln, vom Verständnis der Rolle bis hin zur Beherrschung von Makro-Strategien im frühen Spiel. Wenn ihr euch noch nicht entschieden habt, ob Support die richtige Rolle für euch ist, oder wenn ihr eure Winrate als Support in der Season 14  nach dem 9. Januar 2024 verbessern wollt, dann haben wir das Richtige für euch.

Die Essentials

  1. Sicht ist der Schlüssel: Priorisiere die Sichtkontrolle, um Spielzüge zu beeinflussen, Ziele zu sichern und deinen ADC zu schützen. Verstehe die optimalen Abwehrpunkte in der Laning-Phase.

  2. Vielfältige Spielstile: Es gibt Verzauberer, Angriffs-/Peel-Tanks, schadensbasierte Unterstützungen und Nischenpicks. Wählt einen Champion, der eure Teamzusammensetzung ergänzt und die gegnerischen Picks kontert.

  3. Strategisches Roaming: Roaming kann sehr wirkungsvoll sein, aber Timing und Bewusstsein sind entscheidend. Versteht, wann ihr für Ziele oder Scharmützel in der Mitte der Lane umherziehen solltet, und bedenkt die Sicherheit eures ADCs.

  4. Neue Artikel und Artikelbeschreibung: Bleiben Sie auf dem Laufenden über Artikelbeschreibungstrends und erfahren Sie, was Sie für die speziellen Bedürfnisse Ihres Teams kaufen sollten.

  5. Schlüsselfertigkeiten beherrschen: Entwickle diese Schlüsselfertigkeiten, um Spiele konsequent zu gewinnen.

Die Unterstützungsrolle verstehen

Bevor wir uns mit den Einzelheiten befassen, wollen wir zunächst die grundlegende Rolle der Unterstützungen in League of Legends erläutern. Eine Sache, die sie alle gemeinsam haben, ist die Aufgabe, die Sicht auf die Karte mit gut platzierten Wards zu gewährleisten.

Sichtkontrolle

Als Support bist du der primäre Ward Placer, der strategische Spielzüge beeinflusst und deine Chancen, Ganks zu überleben, verbessert. Deine Fähigkeit, eine strategische Vision zu bieten, ist der Schlüssel zur Kontrolle der Karte und zur Sicherung von Zielen, während du deinen Duo-Laner, den Attack Damage Carry (ADC), am Leben hältst.

Während der Laning-Phase in der Bot-Lane zeigt dir dieses Bild die am besten geeigneten Warding-Spots:

Unterstützung von Spielstilen

Es gibt verschiedene Arten von Unterstützern, von Verzauberern bis hin zu engagierten Tanks, die alle das ultimative Ziel haben, das Team zu unterstützen. Dies kann von der Verbesserung der Werte und der Heilung bis hin zur Störung von Gegnern und der Beteiligung an Kämpfen reichen. Es gibt mehrere Nischenpicks, die ihr auswählen könnt, wenn ihr die Möglichkeit habt, bekannte Gegenpicks zu euren Feinden in der Champion-Auswahl zu wählen.

Verzauberer

Verzauberer, wie Yuumi, Karma oder Lulu, zeichnen sich durch Heilung, Schilde und Hilfsmittel aus. Diese Champions skalieren zu mächtigen Picks für das späte Spiel, vorausgesetzt, deine Teamkollegen haben es geschafft, in Gold gleichzuziehen oder sogar einen Goldvorsprung aufzubauen. Wenn du die Unterstützung eines Verzauberers spielst, während dein Team einen großen Rückstand in Gold hat, dann wirst du eine schlechte Zeit erleben.

Engage und Peel Tanks

Klassische Unterstützungen wie Alistar, Leona und Nautilus fallen in diese Kategorie. Sie sind zwar nicht mehr so dominant wie früher, aber immer noch effektiv, wenn es darum geht, früh zu plänkeln und die Menge zu kontrollieren. Engage-Tanks stören das Schlachtfeld, während Peel-Tanks wie Alistar oder Braum ihre Verbündeten schützen. Wenn deinem Team eine gesunde Frontlinie in der Champion-Auswahl fehlt, dann könnte es eine kluge Entscheidung sein, diese Rolle zu übernehmen und zu füllen.

Schadensabhängige Unterstützungen

Champions wie Brand oder Zyra, die oft unterbewertet sind, bringen Schaden und puren Druck auf die Karte. Wenn es deinem Team an Schaden mangelt oder die Champions in der gegnerischen Bot-Lane im frühen Spiel zu schwach sind, dann ist dies eine hervorragende Wahl, um sie aus der Laning-Phase zu drängen, bevor sie es schaffen, im mittleren und späten Spiel zu skalieren.

Roamers

Zu wissen, wann man umherzieht und wann man in der Lane bleibt, kann das Spiel verändern. Ein gut getimter Roam kann Ziele sichern und das Blatt wenden, aber ein zielloses Herumwandern kann eure Bot-Lane ins Hintertreffen bringen. Saison 13 hat dynamische Veränderungen mit sich gebracht, die einige Supports zu effektiven Roamern machen, insbesondere auf der mittleren Lane. Diese strategische Verschiebung fördert potenzielle 3v3-Scharmützel zusammen mit eurem Jungler mit spielverändernden Kämpfen, während gleichzeitig die Sicherheit des AD-Carrys in der Bot-Lane gewährleistet wird. Du würdest keinen Roamer-Support wählen wollen, wenn dein AD-Carry eine schlechte Mobilität hat oder wenn der gegnerische Jungler und die Bot-Lane in der Lage sind, unter den Turm zu springen. Ezreal ist dafür bekannt, Ganks zu überleben und gleichzeitig sicher 1v2 zu farmen, also wähle ruhig einen Roaming Champion, wenn dein Duo-Laner ihn wählt. Theoretisch kann jeder Support ein Roaming-Support werden, aber einige sind besser als andere: Alistar und Leona sind perfekte Beispiele für gute Roamer aufgrund ihrer starken Crowd Control und Überlebensfähigkeit.

Nischenauswahlen

Neben den primären Spielstilen bieten Champions wie Rakan, Barde oder Nischen-Champions wie Ashe oder Heimerdinger einzigartige Ansätze zur Unterstützung, dominieren Laning-Phasen oder zeichnen sich durch Objektivkontrolle aus. Diese Champions kommen oft mit einer Strategie oder als Counterpick gegen bestimmte Champions, also stellt sicher, dass ihr den Plan versteht, bevor ihr einen Nischen-Support auswählt!

Neue Artikel und Einzelnachweise

In der Vorsaison wurden neue Gegenstände eingeführt, die sich auf Tanks, Juggernauts und Bruiser auswirken. Obwohl Supports aufgrund des hohen Preises auf die meisten dieser Gegenstände nicht zugreifen können, sind Gegenstände wie Chemtech Putrifier und Thornmail nach wie vor unverzichtbar, da sie Grievious Wounds anwenden, die die Heilung und Lebensregeneration eurer Feinde reduzieren. Mit der Verschiebung hin zu Schützen, die auf Angriffstempo basieren, erlebt das Meta des Glühenden Räuchergefäßes ein Comeback. Vor allem der Wachsame Wächterstein hat das Spiel verändert, da er praktisch kostenlose Werte und erhöhte Kartenkontrolle durch zusätzliche Wächter bietet. Sie können alle optimalen Builds finden, indem Sie eine Drittanbieter-Software wie Blitz.gg herunterladen.

Schlüsselqualifikationen für erfolgreichen Support

Um als Unterstützungsspieler erfolgreich zu sein, ist die Beherrschung bestimmter Fähigkeiten entscheidend für den Erfolg.

Sammeln von Informationen

Die Startposition des gegnerischen Junglers zu identifizieren ist entscheidend, um einen frühen Vorteil zu erlangen. Analysiere spät eintreffende Spieler in den Lanes, um herauszufinden, auf welcher Seite der Jungler gestartet ist, um potenzielle Ganks vorhersehen zu können.

Stufe 2 Vorteil

Die Sicherung eines Stufe-2-Vorteils in der Bot-Lane ist von entscheidender Bedeutung. Fernkampf-Unterstützer sollten darauf drängen, während es für Nahkampf-Unterstützer schwierig sein kann. Unterstützungsgegenstände, die von Minions ausgeführt werden, helfen dabei, eine sichere Position zu halten.

Du erhältst Stufe 2, nachdem du die drei Nahkämpfer in der zweiten Welle getötet hast.

Sichtkontrolle

Priorisiere immer die Sicht um die Seite der Karte, auf der du und dein Team spielen. Verschafft euch Lane-Priorität, indem ihr die Welle vorantreibt, späht aus und klärt die Sicht des Gegners und lasst eure eigenen Wards strategisch fallen.

Fahrspur-Priorität

Die Priorität in der Lane zwingt den Feind dazu, ungünstige Entscheidungen zu treffen, z. B. Diener zu opfern oder zu riskieren, ganked zu werden. Strategisches Umherstreifen während gegnerischer Rückrufe und das Durchqueren des Dschungels können Chancen in der mittleren und oberen Lane schaffen.

Dschungel Tracking

Nach den ersten drei Wellen solltet ihr euch auf die Priorität der Lane und die Verfolgung des Dschungels konzentrieren. Die Lane-Priorität gewährt eurem Team den ersten Zug und ermöglicht ein proaktives Engagement in Kämpfen, Scharmützeln oder Zielen.

Feindliche Streifzüge bestrafen

Nutze die Abwesenheit des gegnerischen Supports oder ADCs während der Streifzüge aus, indem du Tauchgänge erzwingst oder dich auf günstige Kämpfe einlässt. Achte auf die gegnerischen Dschungel- und Mittelpositionen, um zu vermeiden, dass sich die Situation gegen dein Team wendet.

Beherrschung der Rückrufzeitpunkte

Ein gut getimter Rückruf minimiert den Verlust von Vasallen und maximiert die Verluste des Gegners. Koordiniert Rückrufe mit eurem ADC, damit ihr synchron in die Lane zurückkehren könnt, insbesondere nachdem ihr die gegnerische Bot-Lane ausgeschaltet und die Welle in ihren Turm gedrückt habt.

Wellenmanagement

Auch wenn der Schwerpunkt nicht auf CS liegt, ist es wichtig, das Wellenmanagement zu verstehen. Das Wissen um die Bewegung der Welle hilft bei der Planung von Roam-Timern, Sichtkontrolle und Dschungel-Ganks.

Das Verständnis für fortgeschrittene Wellenzustände erweitert Ihr Makrospiel um eine weitere Ebene. Ein strategischer Rückruf während langsamer Vorstöße oder Rücksetzungen kann das Gleichgewicht zu deinen Gunsten verändern, indem du Verluste minimierst und die des Gegners maximierst.

Schlussfolgerung

Das war's, ein umfassender Leitfaden zum Meistern des Supports in League of Legends. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden euch dabei hilft, die Support-Rolle in League of Legends zu meistern.

Danke fürs Lesen und viel Glück mit dem Rift!

Über den Autor