Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Beste Fortnite -Landeplätze im Jahr 2024

Zu Beginn eines jeden Fortnite-Spiels gibt es einen Moment, in dem der Spieler sich oder seinen Gruppenmitgliedern die ikonische und unsterbliche Frage stellen muss: "Wo werden wir abgesetzt?". Die Antwort auf diese Frage kann sich auf das gesamte weitere Spiel auswirken und darüber entscheiden, ob man in den unteren 50 Plätzen landet oder es schafft, den berühmten Sieg Royale zu erlangen.

An einem Ort mit einer guten Konzentration von Truhen und qualitativer Beute zu landen, ist entscheidend, wenn man im Spiel erfolgreich sein will. Natürlich kann es überwältigend sein, wenn man das Spiel zum ersten Mal startet oder einfach nicht mit der neuen Karte vertraut ist, all diese Möglichkeiten zu haben und nicht zu wissen, wo man am besten absteigt. Um euch die Sache zu erleichtern, haben wir eine Liste der 5 besten Landeplätze in Fortnite Chapter 4 Season 1 erstellt. Unsere Auswahl basiert auf drei wesentlichen Eigenschaften: Schwierigkeit, Beutekonzentration und Positionierung auf der Karte.

Das sind die 5 besten Landeplätze in Fortnite Kapitel 4, Saison 1

5. Slappy Shores

Truhen Spawns: 55 reguläre, 0 eidgebundene

Positionierung: Mittel

Schwierigkeitsgrad: Hoch

In der westlichen Ecke der Karte liegt die Industriestadt Slappy Shores. Slappy Shores beherbergt die Slap Juice-Fabrik und ist ein idealer Ort für Spieler, die viel Gesundheit finden und frühzeitig volle Schilde erlangen wollen. Der Schlagsaft füllt nicht nur die Schilde wieder auf, sondern verleiht dem Spieler auch unbegrenzte Ausdauer, so dass er nach Herzenslust sprinten, rutschen und springen kann. Wie der Name schon vermuten lässt, ist Slappy Shores voll von Slap Juice-Fässern und -Ladungen, was bedeutet, dass man zu jeder Zeit in der Nähe von Heilung und einem erheblichen Geschwindigkeitsschub ist. Abgesehen davon bietet Slappy eine hohe Konzentration an Truhen-Spawns, was die Suche nach guter Beute unglaublich einfach macht und den Ort für Squads viel zugänglicher macht.

Leider machen die vielen Beutestücke und Heilungen Slappy Shores zu einem beliebten Droppoint für viele Fortnite-Veteranen. Wenn du planst, in Slappy Shores zu landen, solltest du von Anfang an mit starker Konkurrenz rechnen und darauf vorbereitet sein, mehrere Gegner auf einmal zu bekämpfen. Trotz des hohen Schwierigkeitsgrads und der schlechten Platzierung der Karte ist Slappy Shores immer noch einer der besten Orte, um in Fortnite Kapitel 4 zu landen, vor allem wegen der reichen Beutekonzentration und der Fülle an Heilungen.

4. Zertrümmerte Platten

Truhen-Spawns: 24 reguläre, 2 eidgebundene

Positionierung: Mittel

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Shattered Slabs ist ein alter Bergbau-Steinbruch im südwestlichen Bereich der Karte. Der Ort beherbergt 24 Truhen-Spawns, von denen 2 eidgebundene Truhen sind. Eidgebundene Truhen sind eine Weiterentwicklung der legendären Truhen in Fortnite. Diese speziellen Truhen lassen doppelt so viel Beute fallen wie eine normale Truhe und gewähren dem Spieler eine höhere Chance, legendäre und epische Beute zu erhalten. In Shattered Slabs können Spieler die Eidechsen-Truhen am Rande des Hauptsteinbruchs, in Häusern und auf den umliegenden Hügeln finden. Sie sollten aufgrund ihres unverwechselbaren weißen Scheins und der Marmoroberfläche kaum zu übersehen sein.

Die Zerschmetterten Platten liegen nur einen Steinwurf vom zentralen See am Fuße des Ambossplatzes entfernt. Im Großen und Ganzen ist es relativ einfach, von Shattered Slabs aus zu anderen Orten und Sturmkreisen zu rotieren, vorausgesetzt, das Ziel liegt nicht in den östlichen Ecken der Karte. Vom Schwierigkeitsgrad her ist Shattered Slabs für Spieler mit einem eher passiven Spielstil oder Gelegenheitsspieler von Fortnite geeignet. Die Landung in Shattered Slabs ist keine Garantie für einen actionreichen Start oder auch nur ein einziges Feuergefecht, da der Ort in der Fortnite-Community nicht sonderlich beliebt ist. Das könnte am Leveldesign des Gebiets liegen und an der Art und Weise, wie es die Vertikalität mit gigantischen Steinsäulen im Kontrast zu steilen Felskanten und Höhlen betont. Die übertriebene Vertikalität der Minen macht das Bauen zu einem wesentlichen Faktor für das Überleben und die Dominanz in Shattered Slabs. Letztendlich ist Shattered Slabs ein abgerundeter Ort, der tonnenweise Beute, ein einfaches frühes Spiel und eine überschaubare Rotation zu Sturmkreisen oder anderen Gebieten verspricht. Aus diesen Gründen haben wir Shattered Slabs in unsere Liste der 5 besten Orte in Fortnite Kapitel 4 aufgenommen.

3. Amboss-Platz

Truhen-Spawns: 56 reguläre, 2 eidgebundene

Positionierung: Großartig

Schwierigkeitsgrad: Hoch

Auf Platz 3 unserer Liste steht der Ambossplatz, der neue Mega-Spot in Kapitel 4 und mit Abstand der beliebteste Ort im neuen Update. Der Ambossplatz ist Fortnite-Gemetzel vom Feinsten, wo jede Ecke Gefahr bedeutet und jedes Gebäude von Feinden befallen ist, die darauf aus sind, dir den Kopf abzuschießen und auf deiner Leiche zu tanzen. In vielerlei Hinsicht ist Anvil Square die jüngste in einer langen Reihe von Reinkarnationen von Tilted Towers. Obwohl es in Bezug auf Spielstil und Popularität die Qualitäten eines spirituellen Nachfolgers hat, unterscheidet sich Anvil Square strukturell und ästhetisch stark von dem Kultklassiker Tilted Towers.

Passend zum mittelalterlichen Thema von Kapitel 4 passt die Architektur des Ambossplatzes perfekt zum Archetyp der mittelalterlichen Stadt. Sie fängt alle Merkmale dieser Zeit ein, wie Ziegeldächer, Zementburgen und befestigte Eingänge. Das bemerkenswerte Leveldesign und der klassische Fortnite-Kunststil, gepaart mit der neuen Verwendung der Unreal-Engine im Spiel, sorgen für einen wunderschön umgesetzten Schauplatz, der es grafisch mit einigen der besten Triple-A-Titel auf dem Markt aufnehmen kann. Aus der Perspektive des Gameplays ist Anvil Square voll von Möglichkeiten, wie Quests und Kopfgelder, während es auch an der Beutefront einiges zu bieten hat. In den Hallen, Schlössern und Türmen des Ambossplatzes findet ihr Beute, die eure kühnsten Vorstellungen übertrifft. In der Stadt gibt es 2 Eidgebundene Truhen und 56 normale Truhen, mehr als irgendwo sonst auf der Karte. Die Aussicht auf endlose Beute ist ein Grund, warum der Ambossplatz bei Fortnite-Veteranen und neuen Spielern gleichermaßen beliebt ist.

Ein weiterer Punkt, der zur Beliebtheit dieses Ortes beiträgt, ist seine Position fast in der Mitte der Karte. Wenn man auf dem Ambossplatz landet, ist der Wechsel zum nächsten Sturmkreis sehr einfach, denn in neun von zehn Fällen befindet man sich bereits in der Zone oder ganz in der Nähe. Diese Faktoren machen den Ambossplatz zu einem schwierigen Landeplatz, da er starke Konkurrenz anzieht. Oft sind es die besten oder zuversichtlichsten Spieler in der Lobby, die es versuchen, hier zu landen, was bedeutet, dass man, um zu überleben, hochintensive Scharmützel in Kauf nehmen muss und jederzeit bereit sein muss, sich auf ein Feuergefecht einzulassen.

Alles in allem ist der Ambossplatz ein fantastischer Ort zum Abwerfen, weil es dort so viel Beute gibt und weil er geografisch allen anderen Orten überlegen ist. Um in einer solch kompetitiven Umgebung erfolgreich zu sein, muss man jedoch akzeptieren, dass man viele Male sterben wird, und das Chaos von Fortnite annehmen.

2. Dock neben Shattered Slabs

Truhen-Spawns: 5 reguläre, 3 eidgebundene

Positionierung: Mittel

Schwierigkeit: Sehr niedrig

Auf Platz 2 unserer Liste haben wir einen eher unauffälligen Ort auf der Karte gewählt, der keinen eigenen Titel hat, und zwar das Dock südwestlich von Shattered Slabs. Auf den ersten Blick wirkt dieses zufällige Dock an der Westküste der Fortnite-Insel unscheinbar und leer. Wenn du jedoch dort anlandest, wirst du überrascht sein, insgesamt 3 Mundwasser-Truhen zu finden, die alle nur einen Katzensprung voneinander entfernt sind. Und das Beste daran ist, dass das Gebiet fast immer unangefochten ist, was dir erlaubt, in aller Ruhe und ohne Sorgen zu plündern. Da es sich um ein allgemeines Dock handelt, bietet der Ort nicht viele Spielmöglichkeiten, d.h. es gibt keine Quests oder Kopfgelder, die man annehmen kann. Kurz gesagt, wenn du hier landest, musst du die Chance auf eine bessere strategische Positionierung gegen einen passiven Start und potenziell spielverändernde Beute eintauschen. Wenn du ein Gelegenheitsspieler bist, der einen einfachen Start sucht, ist dieser Ort ein absolutes Muss, denn er gibt dir die Möglichkeit, die Schwitzer und Tryhards zu vermeiden, zumindest bis zu den späteren Phasen des Spiels.

1. Halbinsel westlich der Zitadelle

Truhen-Spawns: 14 reguläre, 4 eidgebundene

Positionierung: Mittel

Schwierigkeitsgrad: Niedrig

Unsere erste Wahl für den besten Ort zum Landen in Fortnite Kapitel 4 ist ein weiterer unbenannter Punkt westlich der Zitadelle. Wir haben uns dafür entschieden, populärere Orte wie Faulty Splits und die Zitadelle auszulassen, weil sie schwieriger sind und weil wir einige weniger bekannte Perlen hervorheben wollten. Unser Favorit unter diesen unauffälligen Orten liegt westlich der Zitadelle auf einer Halbinsel vor der Küste der Insel. Aus der Ferne sieht die Halbinsel verlassen aus, aber wenn man genauer hinsieht, findet man ein malerisches Schloss, einen Dock in der Bucht und ein Reich an Beute. Über die Halbinsel verstreut gibt es 14 reguläre Truhen und 4 Eidgebundene Truhen, mehr als irgendwo sonst auf der Karte. Dieses winzige Gebiet hat sich unsere Liebe verdient, weil es unglaublich viel Beute enthält und abgelegen genug ist, dass es oft unbesucht bleibt. Der einzige Nachteil bei der Landung auf dieser Halbinsel ist, dass sie ziemlich schlecht auf der Karte positioniert ist, was Rotationen länger und riskanter macht als nötig. Aber wenn ihr bereit seid, über diesen kleinen Makel hinwegzusehen, wird sie definitiv zu einem eurer neuen Lieblingslandeplätze werden, der euch garantiert gute Beute und einen sicheren Start in euer Spiel bietet.

Die Bedeutung eines starken Starts in Fortnite kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ein guter Start in Fortnite bedeutet, gute Beute zu machen und sogar ein paar Kills zu landen, bevor die erste Zone geschlossen wird. Wenn du das erfolgreich schaffst, wirst du wahrscheinlich schon epische oder legendäre Ausrüstung tragen, wenn der zweite Sturmkreis kommt. Von da an geht es darum, Ihre Fähigkeiten und Ihre Spielerfahrung zu nutzen, um den Sieg zu erringen und den begehrten Victory Royale zu erreichen. Mit diesem neuen Wissen über die Karte und den fünf besten Landeplätzen in Kapitel 4 solltest du in der Lage sein, deine Spiele mit einem Vorteil gegenüber anderen Spielern zu beginnen und dich auf lange Sicht für den Erfolg zu rüsten. 

Über den Autor