Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Dota 2 Ranks

Willkommen, liebe Gamer! Wenn es euch wie uns geht, habt ihr wahrscheinlich schon unzählige Stunden mit Dota 2 verbracht, dem hart umkämpften und berühmt-berüchtigten Onlinespiel, das unseren Kampfgeist immer wieder aufs Neue entfacht. Egal, ob du ein Neuling bist, der gerade anfängt, seine Zehen in die riesige Welt von Dota 2 zu stecken, oder ein erfahrener Profi, der sein Spiel verbessern will, es gibt immer etwas Neues zu lernen. Heute werden wir das robuste Ranglistensystem von Dota 2 genauer unter die Lupe nehmen. 

Wie funktioniert Dota 2 Ränge? 

Wie funktioniert das Ranking-System von Dota 2? Der entscheidende Faktor ist der so genannte MMR-Wert. Dieser Wert, der unter der Haube deines Profils versteckt ist, bestimmt, wie das Spiel deine Fähigkeiten einschätzt und somit, mit wem du in deinen Spielen zusammengebracht wirst. Ihr MMR-Wert ist jedoch nicht in Stein gemeißelt, sondern schwankt je nach Ihrer Leistung in Ranglistenspielen.

Obwohl es sich einfach anhört, wird der Wert der Ränge in Dota 2 in Wirklichkeit von einer Vielzahl anderer Faktoren beeinflusst. Deine Leistung in den Kalibrierungsspielen kann zum Beispiel einen großen Einfluss darauf haben, wo du in der Rangliste landest. Kalibrierungsmatches sind eine Reihe von Anfangsspielen, die das System nutzt, um deine Fähigkeiten einzuschätzen. Je mehr Punkte du erzielst, desto besser bist du dran;

Man könnte meinen, das sei alles, aber es gibt noch eine weitere Wendung in der Geschichte. Die Ränge in Dota 2 sind ebenfalls in Medaillenränge und Divisionen unterteilt. Die meisten Ränge haben fünf Divisionen, die jeweils einen Bereich von MMR repräsentieren 

Doch bevor wir uns mit den Rangstufen und Abteilungen befassen, sollten wir uns ansehen, was MMR eigentlich ist.

Was ist MMR? 

MMR, oder Match Making Rating, ist ein numerischer Wert, der deine Leistungsfähigkeiten in Dota 2 widerspiegelt. Einfach ausgedrückt: Je höher dein MMR, desto besser wirst du im Spiel wahrgenommen. Bei der MMR geht es nicht nur darum, ob du ein Match gewinnst oder verlierst; sie berücksichtigt viele wichtige Aspekte, darunter deinen Beitrag zum Team, deine Tötungseffizienz und deinen allgemeinen Einfluss während des Matches. Jedes Spiel, das du spielst, beeinflusst deine MMR - ein Sieg erhöht sie, während eine Niederlage sie verringert. 

Schauen wir uns die Vorgänge hinter den Kulissen an. Ihre anfängliche MMR wird berechnet, nachdem Sie eine bestimmte Anzahl von Partien gespielt haben (Eichungsphase). Sobald dieser Anfangswert feststeht, ändert sich die MMR in zunehmendem Maße in Abhängigkeit von Ihrem Gewinn-Verlust-Verhältnis und der MMR Ihrer Gegner;

  • Wenn du gegen Gegner mit höheren MMRs gewinnst, erhältst du mehr Punkte und andersherum.
  • Wenn Sie gegen Gegner mit niedrigerem Rang verlieren, sinkt Ihre MMR stärker als wenn Sie gegen Gegner mit höherem Rang verlieren.

Was das System noch komplizierter und spannender macht, ist der Faktor der Unsicherheit. Wenn Sie zum Beispiel ständig gewinnen oder verlieren, erhöht das System den Unsicherheitsfaktor und ermöglicht so schnellere MMR-Anpassungen. 

Liste aller Dota 2 Ränge 

Nachdem wir nun die MMR entmystifiziert haben, ist es an der Zeit, sich mit den eigentlichen Rängen von Dota 2 zu beschäftigen. Jeder Rang steht für ein einzigartiges Fähigkeitsniveau, und hier sind sie, aufgelistet vom niedrigsten zum höchsten: 

  1. Herald
    Auf dem Herald-Rang bekommen die Spieler normalerweise gerade ein Gefühl für das Spiel. Sie haben ein grundlegendes Verständnis für die Spielmechanik, mit gelegentlichen Geistesblitzen.
  2. Wächter
    Wächter sind zwar keine Experten, aber sie haben das Anfängerstadium hinter sich gelassen. Sie haben langsam begonnen, komplexe Mechanismen und Teamstrategien zu verstehen.
  3. Crusader
    Weiter zu Crusaders, diese Spieler haben ein respektables Verständnis für die Komplexität von Dota 2 entwickelt. Sie wagen sich an fortgeschrittene Strategien und Heldenpools heran.
  4. Archon
    Archons befinden sich an einem Wendepunkt. Sie zeichnen sich durch ein konsistentes Gameplay aus, haben die verschiedenen Helden fest im Griff und verstehen komplexe Spieltaktiken.
  5. Legende
    Legende-Spieler zeichnen sich durch verbesserte Spielfähigkeiten und strategisches Verständnis aus. Sie beherrschen mehrere Helden und beherrschen die Kunst der Manipulation in der Welt von Dota 2.
  6. Ancient
    Ein Ancient-Spieler zeichnet sich durch ein ausgeklügeltes Gleichgewicht zwischen einem fortgeschrittenen Verständnis der Mechanismen von Dota 2 und den zahlreichen Stunden aus, die er damit verbracht hat, seine Spielintuition und seine Fähigkeiten zu verfeinern.
  7. Divine
    Der Divine-Rang ist ein Zeugnis für erstaunliches Können und tiefes Verständnis des Dota 2-Gameplays. Jeder Spieler zeigt ein ausgeprägtes Fachwissen und taktische Kenntnisse, die er in zahllosen Stunden der Übung erworben hat.
  8. Immortal
    Schließlich ist der heilige Rang des Unsterblichen für die Elite von Dota 2 reserviert. Diese Spieler verkörpern die Spitze der Gaming-Expertise, definiert durch ihre komplexen taktischen Fähigkeiten, außergewöhnliche Heldenflexibilität und die Beherrschung fortschrittlicher Spielstrategien.

Jeder Rang, mit Ausnahme des Unsterblichen, besteht aus fünf Abteilungen, die von I bis V reichen.

Vergessen Sie nicht, dass die Reise zu den höchsten Rängen für jeden Spieler in seinem eigenen Tempo beginnt. Die Meisterschaft ist das Ergebnis von Hingabe, Geduld und unermüdlichem Üben. Bleiben Sie dran!

Wie man in Dota 2 schneller aufsteigt 

Der Weg an die Spitze der Dota 2-Wettkampfleiter ist lang, hart und erfordert konsequente Ausdauer. Aber glauben Sie uns, das Erreichen des begehrten Göttlichen oder Unsterblichen Abzeichens ist ein Meilenstein, ein Höhepunkt in Sachen Geschicklichkeit und Strategie, der jeden Moment der Schinderei wert ist.

Wie versprochen, haben wir einige der effektivsten Strategien für einen schnellen Rangaufstieg in Dota 2 aufgeschrieben. Das Einzige, was zwischen Ihnen und Ihrem nächsten Rangabzeichen steht, könnte lediglich ein guter Ratschlag sein. 

  • Map Awareness: Behalte die Position deiner Teamkameraden und Feinde im Auge und erkenne mögliche Hinterhalte. Wissen ist Macht, also vergiss nicht, regelmäßig die Minikarte zu überprüfen.
  • Sichtkontrolle: Sorge dafür, dass dein Team die nötige Sicht hat, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Dazu gehört eine gute Platzierung von Wards, um Ganks zu vermeiden, Roshan zu kontrollieren und feindliche Positionen auszukundschaften.
  • Kommunikation: Mach es dir zur Gewohnheit, regelmäßig mit deinen Mitspielern zu kommunizieren. Einfache Aufforderungen wie "Fehlen", "Vorsicht" oder "Schieben" können den Unterschied zwischen einem gewonnenen und einem verlorenen Spiel ausmachen.
  • Studieren Sie Ihre Wiederholungen: Gehen Sie nach einer Niederlage nicht einfach zum nächsten Spiel über. Nimm dir die Zeit, deine Wiederholungen zu studieren, Fehler zu erkennen und Bereiche zu verbessern. Jedes Spiel ist eine Lernerfahrung.
  • Die Meta verstehen: Die "Meta" oder das Metagame ist die aktuell vorherrschende Strategie oder eine Reihe von Strategien im Spiel. Die Meta-Helden und ihre Konter zu kennen, kann eine entscheidende Rolle beim Gewinnen von Matches spielen.
  • Zielorientiertes Spielen: Denke vor allem daran, dass Dota 2 ein zielorientiertes Spiel ist. Priorisiere Ziele wie Tower Pushing, die Sicherung von Roshan gegenüber unnötigen Ganks und Scharmützeln. Das primäre Ziel ist es, die gegnerischen Antiker zu zerstören.
  • Effizientes Farmen: Zur Wirtschaft von Dota 2 gehört mehr als nur das Einsacken von Kills. Effizientes Farmen kann den Unterschied zwischen einem Item-Vorteil und dem Zurückbleiben im Staub bedeuten.

Das war's dann wohl, Leute. Wir haben uns durch die Ränge des kompetitiven Spiels in Dota 2 gewühlt, die Spielertypen erkannt, die sich in den einzelnen Rangtälern aufhalten, und den Weg zum Rangaufstieg etwas näher beleuchtet. Mit diesem umfangreichen Wissen über die Ränge ausgestattet, ist das Spielfeld nun euer Spielfeld. 

Vergiss nicht, dass der Schlüssel zum Aufstieg nicht nur im Grinden von Spielen liegt. Es geht darum, zu verstehen, wo du stehst, zu erkennen, was du tun musst, um dich zu verbessern, und dann umsetzbare Schritte in Richtung dieser Verbesserung zu unternehmen. Dota 2 ist ein Spiel, in dem es um Strategie, Geschicklichkeit, Teamwork und vor allem um ständiges Lernen geht. 

Über den Autor

Alex Cabal

Ich bin ein Glücksspieler, der gerne auf so ziemlich alles wettet, von Fußball über Esports, Roulette und Tennis bis hin zu Slap-Wettbewerben. Wenn Sie darauf wetten können, können Sie sicher sein, dass ich eine Chance darauf eingegangen bin.